Kommunales Integrations-Zentrum

Das Kommunale Integrationszentrum (KI) der Stadt Krefeld ist eine von der Stadt und vom Land NRW finanzierte Institution. Es kümmert sich als „Schnittstelle“ um die Belange verschiedenster Art von zugewanderten Menschen jeden Alters. Hier arbeiten Lehrer/innen, Sozialarbeiter/innen, wissenschaftliche Mitarbeiter/innen und Verwaltungsfachkräfte.  Neben beratenden Soforthilfen werden viele Projekte und Programme angeboten, die auf verschiedene Aspekte der Integration zielen und einer fremdenfeindlichen Gesinnung entgegenwirken.

Ansprechpartner
Christiane Willsch
Konrad-Adenauer-Platz 17
47803 Krefeld