KOM’MA Theater (Duisburg) spielt „Ox und Esel

Termine

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in seinen Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit – seinem frischen Heu – ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind…

Ein Stück voller unerwarteter Ereignisse und überraschender Beziehungen entfaltet sich vor den kleinen und großen Zuschauern. Zwei Spieler verwandeln den leeren Bühnenort in einen imaginären Stall, verschieben die Zeit um „mehr als 2000 Jahre” und erklären sich wie selbstverständlich zu „Ox und Esel”. Und damit beginnt sie: DIE ETWAS ANDERE WEIHNACHTSGESCHICHTE aus der Perspektive von Ox und Esel.