Kräuter und Düfte im Mittelalter

Termine

Diese Veranstaltung kann nur nach telefonischer Vereinbarung stattfinden.
ab Fr, 2. September
bis Mo, 31. Oktober

Die Schüler*innen entdecken die Kräuter an der Burg, erfahren, wie und warum sie benutzt wurden, warum Kräuterkundige immer besondere Menschen waren, kreieren ihr eigenes Kräutersalz und machen eine kleine Duftreise.
Bei der Führung wird erläutert, wie und warum Kräuter überhaupt verwendet wurden (und werden): zum Essen, zu rituellen oder heilenden Zwecken. Außerdem lernen sie die verschiedenen Pflanzen bei einem Spiel kennen: Paarweise suchen sie bestimmte Pflanzen, deren Bild sie auf dem Rücken tragen.
Im zweiten Teil machen die Schüler*innen eine kleine Duftreise, indem sie mit geschlossenen Augen an Duftproben von Kräutern riechen, um sie beiliegenden Namenskärtchen zuzuordnen.
Außerdem wird eigenes Kräutersalz hergestellt.

Anmeldungen bitte telefonisch unter 02151/15539-111 oder per E-Mail an larissa.konze@krefeld.de.

Die Veranstaltung findet immer nur in den Monaten statt, in denen die Pflanzen auch aufgeblüht sind, also von April bis Oktober.

Pro Gruppe pauschal 90,- Euro. Der Einzelpreis beträgt durchschnittlich 5,- Euro (bei voller Auslastung  wird es für die Einzelperson günstiger).
Der Eintritt wird extra berechnet: Erwachsene zahlen 4,- Euro (Gruppenpreis). Schüler*innen haben freien Eintritt.