Wiedereröffnung der Ausstellung „Zeitkolorit“

Termine

Wiedereröffnung der Ausstellung „Zeitkolorit – Mode und Chemie im Farbenrausch.“

„Zeitkolorit“ fokussiert sich auf die Entwicklung der Mode, insbesondere der Damenmode, in der Zeit der 1850er bis 1930er Jahre unter dem Aspekt der Farbigkeit der Gewänder, die sich ab der Mitte des 19. Jahrhunderts gravierend veränderte.

Mode im Farbenrausch – ein Erlebnis für die Sinne

1856 gelang es William Henry Perkin, aus dem Abfallprodukt Teer den ersten synthetischen Farbstoff Mauveïn zu synthetisieren. Diese Entdeckung setzte eine enorme wirtschaftliche Produktivität in Gang, die insbesondere der deutschen chemischen Industrie zu international führendem Rang und zur Eroberung der Welt bis hinauf in die Anden Südamerikas bescherte …

Besuchen Sie unsere Ausstellung, wir freuen uns auf Sie!

Die Ausstellung beleibt voraussichtlich bis in den Spätsommer geöffnet.

 

Wie in allen Museen müssen die Besucher*innen auch im Deutschen Textilmuseum nun eine Mund-Nase-Bedeckung tragen. In den Ausstellungsräumen und in den Wartebereichen gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregelungen. Maximal 15 Personen können gleichzeitig den Ausstellungsraum betreten. Ein Einbahnstraßen-Rundgang im Erdgeschoss und in der ersten Etage wird durch Markierungen angezeigt.

Bitte zahlen Sie die Eintrittspreise an der Kasse in unserem Eingangsbereich.

Preise variieren, Normalpreis für eine erwachsene Person ist 4,50 €.

Alle Preise erfahren Sie im Internet oder rufen Sie uns einfach an,  Tel: 02151 9469450.