Führung durch die Dauerausstellung

Termine

Diese Veranstaltung kann nur nach telefonischer Vereinbarung stattfinden.
ab Mo, 20. April
bis Do, 31. Dezember

ACHTUNG: Wie alle Kulturinstitute der Stadt Krefeld bleibt auch die NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld erst einmal bis zum 31. Mai wegen der Corona-Krise geschlossen.

Ein Führungsangebot für die schulische und außerschulische Bildung: Gruppen mit bis zu 35 Teilnehmer*innen werden nach einer inhaltlichen Einführung in die Geschichte des Hauses und der Stadt Krefeld im Nationalsozialismus durch die Räume der Dauerausstellung geführt. Dabei wird auch der Raum mit den Wandgemälden Heinrich Campendonks besichtigt. Im Anschluss gibt es noch Zeit für Diskussionen und Fragen.

Das Angebot ist geeignet für alle Schulformen und Leistungsstufen. Vorwissen ist nicht zwingend erforderlich. Auf einzelne Themenbereiche kann auf Wunsch gezielt eingegangen werden. Für den Termin sollten zwei Zeitstunden eingeplant werden.

Foto: NS-Dokumentationsstelle der Stadt Krefeld